Café Asyl

Café Asyl – Gymnasiasten organisieren Begegnungen mit Asylbewerbern

files/Bilder/Renner_homepage/Cafe_Asyl_Gymnasium.JPG
 

 

Bei Kaffee und Kuchen mit Asylbewerbern ins Gespräch zu kommen, das stand und steht im Mittelpunkt dieser Begegnungen im Immenstädter Literaturhaus. Das P-Seminar „Die Welt vor Ort: Asylbewerber in Immenstadt und Umgebung“ unter der Leitung von StD Dr. Christoph Treutwein organisierte mit örtlichen Vereinen und dem Helferkreis zusammen in zwei Veranstaltungen nicht nur ein reichhaltiges Kuchenbüffet, sondern sorgte mit musikalischer Umrahmung auch für eine nette Gesprächsatmosphäre. Über 50 Asylbewerber nutzten diese Chance, mit den jungen Einheimischen ins Gespräch zu kommen und sich – meist noch auf Englisch – über die jeweiligen Hintergründe auszutauschen. Krieg, Leid, Flucht, Vertreibung, aber auch die Hoffnung auf ein gelingendes neues Leben in Deutschland prägten die Gespräche. Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert von der Resonanz und wollen nicht nur mit diesen Begegnungen weitermachen. So planen sie unter anderem als Nächstes einen Deutschunterricht für die Asylbewerber.



Staatliches Gymnasium Immenstadt - Allgäuerstr. 7/9 - 87509 Immenstadt
Tel.: 08323 963630 - E-Mail: verwaltung@gymnasium-immenstadt.de